Turnier 5 vom 25.01.2019

Freitag 25-01-2019 im Vegas! Das fünfte Turnier unserer vereinsinterne Turnierserie Vereinsliga fand statt. Dieses mal fanden sich 20 Dartpiraten ein. Schnell starteten wir in die Vorrunde, die in 4 Gruppen gespielt wurden. Dabei gab es 4 x 5er Gruppen. Die jeweils Fünften aus den Gruppen würde nach der Vorrunde ausscheiden und die anderen 16 Spieler spielten dann danach den 16er Doppel-KO Plan.

Auch dieses mal war es eine Freude zu sehen, wir ruhig und planmässig das Turnier ablief. Alle waren voll dabei und schon in der Vorrunde gab es ganz tolle Spiele und einige Überraschungen. Ich kann ganz klar feststellen, dass viele der Dartpiraten erkannt haben, wie wichtig und wertvoll solch ein "Training" unter echten Wettkampfbedingungen ist. In diesem 3.ten Jahr der Vereinsliga kann ich erkennen, dass sich ein starker Kern an Spielern regelmässig trifft und das dieser Kern sich wirklich sportlich verbessert hat. Es ist also längst nicht mehr klar, dass ein Spieler aus unserer ersten Mannschaft einfach so durchmarschiert. Alle müssen sich in jedem Spiel voll anstrengen, um im Turnier bestehen zu können. 

Die Qualität des Turniers wird auch unterstrichen,wenn sich mal wieder die Sonderleitungen des gestrigen Abends anschaut.

Und bei einem Blick in die Tabelle der Sonderleistungen sieht man, dass der führende Axel zum Beispiel schon jetzt nach 5 Turnieren mit 300 Punkten, mehr Punkte hat, als in der gesamten letzten Saison und das insgesamt deutlich mehr Sonderleistungen fallen quer durch alle Spieler. Ganze 77 Sonderleistungen wurden am gestrigen Abend gespielt und so sieht das in diesem Jahr fast bei jedem Turnier aus. Man kann also mit Fug und Recht behaupten, wer hier mitspielt, der wird einfach besser!

Nach und nach lichteten sich die Reihen und wir kamen so langsam in Richtung Finale. Im Einzgsfinale auf der Gewinnerseite standen sich Lukas und Janosch gegenüber und Lukas konnte das Match für sich entscheiden. Er erreichte damit zum zweiten mal hintereinander ein Finale bei der Vereinsliga. Auf der Verliererseite traf Janosch dann auf Seriensieger Axel, der es am Anfang des Turniers richtig schwer htte und relativ früh auf der Verliererseite landete. Doch je später der Abend - um so stärker wurde er und siegte gegen Janosch. Im Finale traf er dann auf Lukas, wie bereits im Finale von Turnier 4.    

Finale

Axel Kruck 5-0 Lukas Worm

1-0 Axel gewinnt das Leg, nach dem beide auf die Doppel schwächelten.

2-0 Ein sehr enges Leg, in dem beide vom Score fast gleich auf waren, Axel am Ende mit dem Check auf D7 mit 23 Darts

3-0 Wieder ein sehr enges Leg, doch Luke kann seine Chancen auf die Doppel nicht nutzen und Axel bestraft ihn dafür.

4-0 Axel scheint es heute wissen zu wollen, mit einem 20er erhöht er auf 4:0 und braucht nur noch ein Leg zum Sieg. 

5-0 Eigentlich sind wir von Axel immer Matches Spitz auf Knopf gewöhnt mit vielen Legs, doch heute macht er es kurz und schmerzlos mit einem 21er holt er seinen 4.ten Sieg in dieser Saison

 

And the winner is: Axel Kruck (aus der 3.Mannschaft)


Die aktuelle Tabelle findet ihr hier und hier geht es zu den Sonderleistungen.