Turnier 6 vom 09.03.2018

Gestern Abend war es mal wieder so weit, denn das 6.te Turnier der St.Pauli Vereinsliga fand in der Domschänke statt. Trotz Grippewelle fanden sich 16 Dartpiraten ein, die wieder ein ganz hervorragendes Turnier spielten und erlebten. Als Turnierleitung freute ich mich über die Teilnehmer, das pünktliche erscheinen und das Bescheid sagen, von denen  die sich ein wenig verspäten würden, was uns das Turnier sehr pünktlich starten lies. Wir spielten zunächst eine Vorrunde in 4 Gruppen zu je 4 Spieler im Best of 3 Modus, keiner würde ausscheiden, aber die Plätze wären ausschlaggebend für das Setzen in den Turnierplan. 

Ich bin es ja schon gewöhnt, immer wieder die gleichen Wünsche der Spieler, "hey bitte mal eine leichte Auslosung und mindestens zwei Freilose" und das ist noch harmlos und natürlich wird die Auslosung immer angemeckert, deshalb liess ich diesmal den lieben Rene O. das Feld mischen. Mit geschlossenen Augen mischte er die Vorrunde und bekam trotzdem seinen Angstgegner in seine Gruppe. Und von diesem Moment an war natürlich auch nur noch Rene Schuld an allem. Und ich war mal für einen Abend raus aus der Schusslinie. 

Die Vorrunde ging problemlos vorbei und so konnten wir schon gegen 20:30 in den 16er Doppel-KO Plan und bereits nach der Vorrunde liess sich erkennen, dass dies heute ein sehr spannendes Turnier werden könnte und das einige heute ganz besonders gut drauf waren. Man könnte heute ganz viele Geschichten über dieses Turnier erzählen, hier mal ein paar Stichpunkte:
- man kann das erste mal da sein und doch gleich ins Finale kommen
- auch wenn man gesundheitlich angeschlagen ist, ist man doch noch ein starker Gegner
- auch ein unglaublicher Rekord an Punkten in den Sonderleistungen kann nochmal unglaublicherweise übertroffen werden
- drei Spieler aus drei Mannschaften stehen unter den besten Drei

Und je später der Abend wurde, desto näher kamen wir den Finals, zuerst kam wie immer das Einzugsfinale auf der Gewinnerseite

Einzugsfinale Gewinnerseite
Best of 5 - Mark gewinnt das Ausbullen
Mark M. v Mischa U.
1-0 Mark ist deutlich vorn und holt sich das erste Leg mit 17 Darts
2-0 Mischa war eigentlich deutlich vorn, aber Mark bringt sich mit einer 134 wieder ran und kann am Ende das Leg noch gewinnen
2-1 Mark wieder mit starken Scores, doch Mischa hält mit, als Mark seine erste Chance auf ein Doppel verfehlt, finished Mischa mit 21 Darts
3-1 Beide sind eigentlich gleich auf, doch Mark spielt einen 23er zum Sieg

Averages: Mark 67,7 und Mischa 59,24


Einzugsfinale Verliererseite
Best of 5 - Nils gewinnt das Ausbullen
Nils H. v Mischa U.
0-1 Mischa holt sich mit einem Break den ersten Satz, weil Nils die Doppel nicht trifft.
1-1 Doch Nils kämpft und breakt sich gleich im nächsten Leg wieder zurück und gleicht wieder aus
1-2 Beide jetzt mit starken Scores in einem schnellen Spiel, Mischa mit dem nächsten Break mit 22 Darts
1-3 Mischa mit einem ganz starken Leg und dem Sieg nach 24 Darts

Averages: Mischa 59,3 und Nils 53,6

Finale
Best of 9 - Mischa gewinnt das Ausbullen
Mischa U v Mark M
Mark ist zum ersten mal bei der Vereinsliga dabei und hat es gleich ins Finale geschafft.
0-1 Mark holt sich das erste Leg mit einem 24er Break
0-2 Beide mit sehr guten Scores, aber Mark ist im Finishbereich zielorientierter und holt sich das Leg mit 19 Darts
0-3 Mischa bringt sich mit einer 180 auf 29 Rest, doch Mark antwortet mit einer 180 und finished danach 40 und holt sich das Leg mit 18 Darts
0-4 Mark dominiert jetzt das Leg und könnte es auch viel früher ausmachen, doch ein paar Fehlwürfe auf die Doppel und so wird es nur eine 24er
1-4 Mark hat Probleme auf die Doppel und so kommt Mischa zu seinem ersten Leggewinn
2-4 Mischa bekommt die zweite Luft und holt sich mit einem 17er einen weiteren Leggewinn
3-4 Mischa dominiert jetzt das Leg erneut, während Mark wohl ein bisschen abbaut, die Länge des Matches scheint ihm Probleme zu machen, Mischa verkürzt weiter
3-5 Mark hat sein Zielwasser wieder gefunden und startet mit einer 100 und einer 140 und steht nach 12 Darts im Finishbereich und holt sich den Sieg mit 19 Darts

Averages: Mischa 61,8 und Mark 66,1
Das Finale wurde von mehr als 10 Zuschauern begleitet und beide Spieler erhielten viel Zuspruch und Beifall für Ihre Leistungen. Mark M aus der fünften Mannschaft, spielte dabei an diesem Abend so dominant und konstant, dass er einen neuen Rekord aufstellte für erspielte Punkte in den Sonderleistungen, mit 32 Sonderleistungen erzielte er 115 Punkte in einem einzigen Turnier und spielte sich direkt an Position 2 in der Tabelle.
And the winner is: Mark M. aus der 5. Mannschaft

In der Gesamttabelle hat sich Rowi auf Platz 2 vorschieben können, doch Ozzy und ChrisB werden in den nächsten Turnieren noch einmal alles geben, um wieder in die Top3 kommen zu können. Zwei Turniere kommen noch, es ist also noch vieles möglich.