Turnier 6 vom 22.02.2019

Freitag 22-02-2019 im Vegas! Das sechste Turnier unserer vereinsinterne Turnierserie Vereinsliga fand statt. Dieses mal fanden sich 17 Dartpiraten ein. Schnell starteten wir in die Vorrunde, die in 4 Gruppen gespielt wurden. Dabei gab es 1 x 5er Gruppen. Der oder die Fünfte aus dieser Gruppe würde nach der Vorrunde ausscheiden und die anderen 16 Spieler spielten dann danach den 16er Doppel-KO Plan.

Aus gesundheitlichen Gründen konnte unser Sportsfreund CBare nicht selbst spielen, aber er liess es sich nicht nehmen zu kommen und Ozzy bei der Turnierleitung über die Schulter zu schauen. Ich finde das ganz hervorragend, denn so kann mich auch mal jemand vertreten. Chris hat seine Arbeit gestern wirklich gut gemacht, denn das Turnier lief reibungslos ab und war eines der schnellsten, dass wir glaub ich je gespielt haben. Schon kurz nach 23:30 Uhr ging es in das große Finale.  

Auch am gestrigen Abend wurden wieder eine gute Menge an Sonderleistungen gespielt:


Da Chris die Turnierleitung hatte konnte ich mich am Ende ganz den Finals zuwenden und machte mir wieder fleissig Notizen für meinen Bericht.
Zunächst kam das Finale auf der Gewinnerseite, hier hatten sich Luke und Hübi dafür qualifiziert.

Einzugsfinale Gewinnerseite
Best of 5 - Hübie gewinnt das Ausbullen
Hübi 1-3 Luke
0-1 Beide sind eigentlich gleich auf im Score, doch Lukas holt sich das Break mit einem 22er LD
0-2 Luke wirft seine erste 180 in diesem Spiel und kann sich dadaurch etwas absetzen und das Leg mit einem 20er LD holen
1-2 Jetzt spielt Hübi eine 180, doch Luke kontert mit einer 140, Hübi bleibt aber dran und holt sich das Leg mit einem 19er LD
1-3 Am Ende tun sich beide etwas schwer auf die Doppel dieses Legs, dass Luke dann für sich entscheiden kann und ins große Finale einzieht.

Hübi wartete nun auf seinen Gegner aus dem Spiel um Platz 4 im Finale auf der Verliererseite, dies verlor Gunnar gegen Pirmin, für Gunnar aber ein erster 4.ter Platz bei der Vereinsliga.

Einzugsfinale Verliererseite
Best of 5 - Pirmin gewinnt das Ausbullen
Pirmin 1-3 Hübi
1-0 Pirmin startet gut und ist im Score vorn und holt sich das erste Leg mit einem 23er LD.
1-1 Hübi jetzt mit einer Serie von 100,125,121 die ihn nach 15 Darts auf 56 Rest bringt, für die er nur 2 Darts braucht und den Ausgleich mit einem 17er LD erkämpft.
1:2 Eigentlich dominiert Pirmin seinen Anwurf und ist im Score vorn, doch dann Double Trouble bei ihm, den Hübi natürlich zu nutzen weiss.
1-3 Beide sind wieder gleich auf im Score, doch auch in diesem Leg kann Hübi die Doppel schneller finden und zieht damit ins große Finale ein.

Schön war, dass wir sogar noch richtig Zuschauer hatten bei diesem Finale und so wurde sich auch gelich richtig ins Zeug gelegt und mit zwei Schreibern gespielt.
 

Finale

Luke 5-2 Hübi

1-0 Luke liegt deutlich vorn im Score und holt sich das erste Leg mit einem 21er LD.

2-0 Luke dominiert auch das zweite Leg, holt sich am Ende noch ein 100er Highfinish und einen 18er LD

2-1 Hübi spielt eine 177 (T20,T20T19) und liegt im Score vorn und holt sich das Leg mit einem 22er LD

3-1 Lukas bleibt aber weiter hoch konzentriert und dominiert das vierte Leg, dass er mit einem weiteren 18 LD gewinnen kann. 

4-1 Lukas schwächelt auf die Doppel, so dass Hübi noch einmal herankommen kann, als beide auf D4 stehen, trifft Luke aber das Doppel

4-2 Luke verpasst seinen ersten Matchdart, als er das Bullseye für ein 124er Highfinsih nur einfach trifft, Hübi nutzt seine Chance und verkürzt noch einmal

5-2 Luke wirft nun eine weitere 180 und kann sich damit deutlich absetzen, er gewinnt das Leg und damit das Match mit einem 19er LD

And the winner is: Lukas Worm (aus der 2.Mannschaft)


Die aktuelle Tabelle findet ihr hier und hier geht es zu den Sonderleistungen.